0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Alle anzeigen

Technologien und technischen Merkmalen unserer Produkte

4K-Displays
Retrofit-Displays
Schutzklasse IP69K
Touchscreens

4K-Displays

Die Vorzüge von 4K

Höchste Auflösung

Mit ca. 4.000 Pixel horizontal (4K) und 2.000 Pixel vertikal (2K) entspricht die 4K-Technologie 4-facher Full-HD-Auflösung und bietet exzellente Kontrastwerte und Farbendarstellung. Der Begriff 4K bezeichnet hierbei beide verfügbaren hochauflösenden Technologien: Ultra HD (3.840 × 2.160) und / oder
4K (4.096 × 2.160).

Canvys 4K Series: 32 inch - Front View Black

Anwendungen in der Medizin

4K-Monitore revolutionieren medizinische Anwendungen durch ihre Fähigkeit, kleinste Details sichtbar zu machen sowie extrem scharf darzustellen. Das ist vor allem nützlich in beispielsweise OP-Anwendungen und der Endoskopie, wo eine Full HD Auflösung oft nicht mehr ausreichend ist.

Anwendungen in der Industrie

4K-Displays sind beispielsweise ideal für die industrielle Endoskopie bei der Inspektion von Maschinen und Anlagen. Durch die hohen Auflösungen können sogenannte Mikrorisse sichtbar gemacht verwenden, welche zuvor mit Full HD nicht zu sehen waren.

Multi-Modalität (Multi-Modality)

Die 4K-Monitore erlauben es, durch verschiedene Darstellungsmodi mehrere Bilder gleichzeitig zu zeigen. Abhängig vom Modell und den verfügbaren Schnittstellen können auf einem 4K-Monitor bis zu vier verschiedene Inhalte von bis zu vier unterschiedlichen Quellen dargestellt werden. So kann medizinisches Personal auf nur einem Bildschirm und in allerhöchster Auflösung die Live-Bilder der Endoskopie-Kamera sehen und gleichzeitig weitere wichtige Informationen zum Patienten im Auge behalten.

Des Weiteren erlaubt es z.B. die Picture by Picture Funktion (PBP), für Vergleichszwecke zwei Bilder nebeneinander und in höchster Auflösung zu betrachten.

Ferner hat bei Multi-Modality-Anwendungen ein einzelner Monitor den Vorteil, dass Kalibrierung und Gammaeinstellung nur einmal vorgenommen werden müssen.

High Brightness

Neben einer hohen Auflösung spielen auch ein hoher Kontrast und eine intensive Farbdarstellung eine Rolle. 4K-High-Brightness-Monitore erfüllen auch die weiteren Anforderungen, welche besonders in bestimmten bildgebenden Verfahren der Medizin und Industrie von großer Bedeutung sind. Auch bei starkem Umgebungslicht ist eine durchweg optimale Sichtbarkeit gewährleistet.

Optical Bonding

Das technisch aufwendige Verfahren des Optical Bondings sorgt für eine Optimierung der Bildqualität in Bezug auf Kontrast und Farbdarstellung. Das Verkleben von LCD-Modul mit der Touch- oder Schutzscheibe sorgt für eine brillante Bildgebung. Die Vorteile sind ein klareres Bild, die Blendung wird vermindert und eine größere Bruchsicherheit (bei mechanischem Druck) ist gegeben.

Merkmale der Canvys 4K-Displays

  • Serie erhältlich in den Diagonalen 27” – 55” (1)
  • 27" und 32" optional mit High-Brightness-Panel
  • Optical Bonding erhältlich bis zu Diagonalen von 32"
  • bis zu vier verschiede Eingangsquellen ermöglichen verschiedene Darstellungsmodi in hoher Auflösung (PIP, POP, PBP)
  • modernes und leicht zu reinigendes True Flat Design
  • Customizing-Möglichkeiten: Branding (Logo-Aufdruck), Boot-Logo, Schutzglas, Sicherheitsglas, …
  • optional Projiziert Kapazitiv Touch (PCAP) — bedienbar mit bis zu 10 Fingern und Latexhandschuhen
  • medizinisch zertifizierte und industrielle Lösungen erhältlich
  • Langzeitverfügbarkeit

(1) Einige Diagonalen unterliegen Mindestbestellmengen – Bitte kontaktieren Sie uns...

Typische Märkte / Anwendungen

Medizin

Industrie


 

Retrofit-Displays

Warum Retrofit Displays?

Ihre Anwendung ist altbewährt und funktioniert noch einwandfrei. Doch die bildgebende Hardware ist mittlerweile veraltet. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis diese Geräte ausfallen werden. Und wenn diese Bildschirme nicht unmittelbar vom Gerätesterben (Obsoleszenz) bedroht sind, entsprechen sie nicht mehr neuesten Anforderungen an eine HMI (Human Machine Interface) oder modernen Bedienkonzepten der Gegenwart. Um die weitere Funktion Ihrer immer noch rentablen Anwendung zu sichern, sind Sie gefordert, diese Monitore zu ersetzen!

Die Herausforderung, die es nun zu meistern gilt

Ihre seit Jahren zuverlässig laufenden Software-Anwendungen sind sicherlich optimiert auf die früheren klassischen Standard-Bildformate 4:3 oder 5:4. Der Trend bei der Monitorentwicklung ist jedoch, dass dieses "alte" Format immer mehr vom Markt verschwindet und überwiegend großformatige Displays im Bildverhältnis 16:9 (oder auch das mittlerweile schwindende 16:10 Format) erhältlich sind. Eine Portierung Ihrer Anwendungen in die neuen Formate würde bedeuten, dass diese komplett neu programmiert werden müssen. Für einige Unternehmen ist das zu teuer und vom noch zu erwartenden ROI (Return On Investment) der laufenden Anwendungen schlichtweg unsinnig

Illustration 1: Retrofit Explanation

Canvys R-Serie als Retrofit-Lösung

An diesem Punkt setzt Canvys seine Retrofit-LFM-Serie an: Die neuentwickelten Geräte entsprechen modernster Displaytechnologie, sind jedoch in den klassischen Formaten 4:3 oder 5:4 erhältlich. So ermöglichen diese Monitore den Einsatz in eben geschildertem Fall.

Beispiel für das moderne Bedienkonzept

Ein integrierter projiziert kapazitiver (PCAP) oder resistiver Touchscreen stellt ein HMI (Human Machine Interface) bereit, welches ein modernes Arbeiten mit Finger- oder per Handschuhbedienung ermöglicht. Mit zusätzlichen Funktionen wie True-Flat-Design und vielen weiteren Anpassungsoptionen erhalten zuvor angesprochene Kunden ein Produkt, welches den ROI nochmals steigert.

Illustration 2: Retrofit Display

Retrofit als Langzeitversorgungskonzept für Ihr Business / Ihre Produktstrategie

Im OEM-Geschäft müssen individuelle Produkte und Lösungen für die Medizin- und Industriebranche langfristig angelegten Konzepten entsprechen. Dies hat Canvys in seinem Retrofit-Konzept als eine unerlässliche Notwendigkeit berücksichtigt.

Auch nach einer etwaigen Produktabkündigung (EOL – End of Life) gewährleisten wir Ihnen, dass Sie Ihr Serviceversprechen gegenüber Ihren Kunden gemäß den bestehenden Anforderungen langfristig einhalten können. Denn Canvys stellt sicher — evtl. durch die Entwicklung eines Nachfolgeprodukts — dass Sie Ihre Maintenance- und Serviceverpflichtung noch für sieben bis zehn Jahre in Form, Fit and Function abdecken können.

Zusammenfassung der Vorteile beim Einsatz von Retrofit-Displays der R-Serie

  • verlängert den Lebenszyklus Ihrer Anwendungen und Produkte
  • vermeidet die Notwendigkeit von Investitionen für grundlegende Anpassungen
  • Maintenance- und Serviceverpflichtung noch für mind. sieben bis zehn Jahre in Form, Fit and Function abgedeckt
  • spart Zeit und Geld
  • nutzt die Vorteile der moderner Displaytechnologie
  • bessere Verfügbarkeit der Komponenten im Reparaturfall
  • Retrofit-Displays sind umweltfreundlicher als alte Modelle

 

Schutzklasse IP69K

Definition von IP69K nach EN 60529 und 40 050 Teil 9:

Die Ziffer 6 bedeutet völlige Dichtheit und somit den Schutz der elektrischen Ausrüstung gegen Eindringen von Festkörpern und Staub.
9K bezeichnet den Schutz gegen das Eindringen von Wasser bei Hochdruck- oder Dampfstrahlreinigung.

Canvys bietet auf Anfrage Displays an, welche je nach Notwendigkeit und Anforderung der Schutzklasse IP69K entsprechen. Diese Monitore können optional mit einem projiziert-kapazitivem (PCAP) Touchscreen ausgerüstet werden. Dadurch sind diese multitouchfähig (Zwei- oder Mehrfingerbedienung mit der bloßen Hand oder mit Latexhandschuhen möglich). Für die nötige Robustheit sorgt ein bis zu vier Millimeter dickes Einscheiben- bzw. Verbundsicherheitsglas. Der Temperatureinsatzbereich liegt zwischen -20 bis +70 °C.

In der Lebensmittel-, Chemie- und Pharmaindustrie unterliegen Fertigungsanlagen höchsten Anforderungen an Hygiene und Dichtigkeit. Insbesondere bei Prozessen, in denen die Güter direkt mit den Herstellungsmaschinen in Berührung kommen, gelten höchste Ansprüche hinsichtlich Reinigungsfreundlichkeit und Robustheit. Hierbei kommen bei den notwendigerweise häufigen Reinigungsvorgängen sowohl Dampfstrahlgeräte als auch diverse Chemikalien zum Einsatz, und es herrschen hohe Temperaturschwankungen. Alle diese Faktoren erfordern eine entsprechend robuste Abdichtung der eingesetzten Monitore und sind mit einem sehr hohen Entwicklungsaufwand verbunden.

In Zusammenarbeit mit Partnerunternehmen haben die Canvys-Entwicklungsingenieure nun eine geeignete Verklebetechnik entwickelt. Mit Hilfe dieser Technik ist der Displayhersteller in der Lage, entsprechend die Displays in Edelstahl- oder Druckgussgehäuse einzubauen, um die IP69K Spezifikation zu erfüllen.

Somit können diese speziellen Monitore z.B. auch bei Getränkeabfüllanlagen, bei der Arzneimittelherstellung, in Waschanlagen oder in der Tiefkühlindustrie eingesetzt werden.


 

Touchscreens und Touch-Technologien

Für detaillierte Informationen über Touchscreens und unsere kundenspezifischen Touchlösungen verwenden Sie bitte folgenden Link:

Kundenspezifische Touchscreen-Monitore